Urlaub der Luxusklasse in Griechenland

13. Juli 2018

©Stefanie Ann Will

Urlaub, wo Götter wohnen und Stars gern mal vorbeischauen

©Stefanie Ann Will

|Werbung| Wie kann es anders sein? Um die Entstehung der nördlichen Sporaden ranken sich Mythen und Legenden. Entstanden die Inseln tatsächlich während eines Machtkampfs zwischen den beiden Streithähnen Zeus und Poseidon, bei dem ein Dreizack ins Spiel kam und die Landschaft ein wenig veränderte? Oder waren es doch die beiden Gigantenbruder Otos und Ephialtes, die rivalisierend beim Steinweitwurf rein zufällig die Inselgruppe in der Ägäis schufen? Wer auch immer es war, er tat gut daran. Die nördlichen Sporaden gehören mit ihren vielen weißen Stränden, die wie Schmuckstücke an einer Kette die immergrünen, mit mediterranen Bäumen bewachsenen Inseln umsäumen, wiederum umgeben von türkisblauem Wasser, zu den schönsten Inseln im Mittelmeer. Skiathos und Alonissos stechen aus diesen mit zwei exquisiten Hotels heraus.

Urlaub der Luxusklasse auf Skiathos

Griechenland
Hotelier Vicky Santikos ©Stefanie Ann Will

An einer weißsandigen Bucht, eingebettet zwischen Kiefernhügeln, ist das mit fünf Sternen ausgezeichnete Skiathos Princess Hotel (hier) eine Anlage der obersten Klasse – und macht seinem Namen alle Ehre. Eine royale Eleganz ist sowohl in den 131 Suiten und Zimmern wie in allen Innen- und Außenbereichen präsent. Boho-Chic fügt der Eleganz das Quäntchen stilvolle Lässigkeit hinzu, welches ein familienfreundliches Wohlfühlambiente, vereint mit absolutem Luxus, schafft. Hier fühlen sich Kinder ebenso wohl. Der direkte Zugang zum feinkörnigen Sandstrand und glasklarem Wasser erfreut jedes Herz. Gaumenfreuden werden in vier Restaurants und drei Bars gereicht. Ob Signature-Dishes, ob Wellness-Food oder typisch griechische Grillgerichte, die verschiedenen Restaurants haben zwar ihre eigenen Schwerpunkte, alle legen jedoch auf gesundes Essen und regionale Produkte großen Wert. Naheliegend kommen nicht nur am Strandrestaurant frischer Fisch und Meeresfrüchte auf die Teller.

Aktiv oder entspannt genießen

©Stefanie Ann Will

Gut gestärkt können die Gäste zwischen geführten Mountainbike- oder Wandertouren durch die reiche Natur der Insel wählen. Weitere Aktivitäten wie Kochkurse und diverse Wassersportarten werden angeboten. Ein abwechslungsreiches Programm steht für Kinder auf dem Plan: von Kinderbetreuung für die Kleinen über Thementage für diverse Altersgruppen bis hin zu Clubs, in denen die kleinen Gäste Natur und Kultur kennenlernen. Eine besondere Erfahrung für alle Sinne ist YOGAqua, eine Kombination von Yoga und Stand-Up-Paddling. Licht, Luft und Wasser in Verbindung mit Yoga lassen den Menschen sich in ganzheitlicher Weise erleben. Entspannen können die Gäste im Spa-Bereich, wo frische Kräuter ihre wohltuenden Kräfte entfalten. Eine Paarbehandlung im Harmony Spa kann übrigens Teil des Hochzeitsarrangements sein, welches professionelle Wedding-Planner für Paare entwickeln, um den ganz großen Tag im Skiathos Princess Hotel zum schönsten des Lebens zu machen.

Ähnlich und doch verschieden

Die vier bewohnten Hauptinseln der nördlichen Sporaden haben alle ihren eigenen Charme. Schon aufgrund der Nähe zum Festland und des internationalen Flughafens ist Skiathos Ziel Nummer eins für alle Besucher der vier Inseln und damit die lebhafteste. Vor allem die Inselhauptstadt bietet Highlife in vielen Gassen. Alonissos, weiter ab im Osten liegend, pflegt ein etwas beschaulicheres Dasein. Nachdem Skiathos als Kulisse für den Kultfilm „Mamma Mia“ diente und sich nicht nur die von Pierce Brosnan und Meryl Streep gespielten Charaktere ineinander verliebten, sondern auch einige der Schauspieler in die wunderbare Ägäis-Insel, kommt so mancher Star immer wieder gerne hierher zurück. In Sachen Schönheit und köstlichen kulinarischen Angeboten nehmen sie sich alle nichts.

Wo man hinschaut: Mittelmeer

©Stefanie Ann Will

Auf Alonissos wartet das Marpunta Village (hier) gleich mit zwei Privatstränden auf. Das 4-Sterne-Ressort fügt sich mit seinen dem griechischen Stil angepassten weißen Gebäuden und Wohneinheiten in die pittoreske Landschaft einer kleinen Halbinsel ein. Nach vorne hin und zu beiden Seiten das türkisblaue Mittelmeer, mischt sich von der Rückseite der würzig-frische Duft der Pinienwälder in die salzige Luft. Gespeist wir im Hauptrestaurant oder im mediterranen Restaurant am Strand. Sowohl eine Pool- wie eine Lobbybar laden zum Drink ein. Selbstverständlich gibt es dort ebenfalls leckere Getränke für die kleinen Gäste. Diese finden viel Spaß und Unterhaltung in zwei Kinderclubs sowie am Kinderpool. Ausflüge und Unternehmungen für die ganze Familie zusammen werden selbstverständlich ebenfalls angeboten. Viele weitere Aktivitäten, angefangen bei Tennis über Volley-, Basket- und Fußball, Mountainbiken, Fitness bis hin zu Surfen, Wasserski, Tauchen, Schnorcheln und weiteren Wassersportarten, gehören zur Angebotsvielfalt des Hotels. Auch das Marpunta Village nimmt Paaren gerne den Vorbereitungsstress ab und plant professionell eine unvergessliche Traumhochzeit mit Blick auf die Weite des Mittelmeers und der gemeinsamen Zukunft. Doch nicht nur Hochzeitspaaren werden die Tage auf den nördlichen Sporaden für immer in schönster Erinnerung bleiben.

Mehr zu Markus Mensch